Posts Tagged ‘bundesstadt bonn’

15 Jahre UN-Stadt

Samstag, Oktober 15th, 2011

1996 kam das Freiwilligen Programm der Vereinten Nationen (United Nations Volunteers, UNV) mit seinem Hauptsitz in die Bundesstadt Bonn. Anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Stadt als Sitz von diversen Organisationen der Vereinten Nationen und damit als die UN-Stadt in Deutschland erscheint in diesen Tagen das Buch von Nina Hürter und Sebastian Bruns mit Beiträgen von zahlreichen Autoren über die Stadt und ihre Entwicklung hin zur Stadt der Nachhaltigkeit. Wer einen Überblick über die Entwicklung von der Hauptstadt, über die Bundesstadt hin zur internationalen UN-Stadt Bonn erhalten will, dem sei die Lektüre des Buches empfohlen.

Bundesregierung bekennt sich zum Berlin/Bonn-Gesetz

Mittwoch, Oktober 28th, 2009

In dem am 26. Oktober 2009 von CDU, CSU und FDP geschlossenen Koalitionsvertrag für die 17. Legislaturperiode bekennt sich die neue Bundesregierung zum Berlin/Bonn-Gesetz. Auf Seite 111 ist zu lesen: ”Wir bekennen uns zum Bonn-Berlin-Gesetz, insbesondere zu den kulturellen Verpflichtungen des Bundes.” Drei Seiten weiter heißt es: “Wir werden Bonn als Standort der Vereinten Nationen und von internationalen Nichtregierungsorganisationen weiter ausbauen.”

Damit ist ein Wiederaufleben der Diskussion um einen Totalumzug aller Ministerien von Bonn nach Berlin in nächster Zeit nicht zu erwarten. Wie die Bundesregierung die Bundesstadt Bonn als Standort der Vereinten Nationen und von internationalen Nichtregierungsorganisationen weiter ausbauen will bleibt – wie so vieles im Koalitionsvertrag – offen. Hier wird auch der neue Außenminister Guido Westerwelle gefragt sein.

Artikel zur Lage der Stadt Bonn in der New York Times

Freitag, Juni 20th, 2008

Die New York Times hat einen aktuellen Lagebericht über die Bundesstadt Bonn des Journalisten Nicholas Kulish veröffentlicht. In dem überaus positiven Artikel werden die gegenwärtigen Veränderungen in der Stadt thematisiert und eine Art Goldgräberstimmung beschrieben. Neben der Deutschen Telekom AG und der Deutschen Post World Net wird auch Solarworld als aufstrebendes Bonner Unternehmen erwähnt.

Insgesamt ein lesenswerter Artikel, der die Entwicklungen seit 1991 und insbesondere in den letzten Jahren – wenn auch verkürzt – durchaus gelungen nachzeichnet. Der identische Beitrag erschien unter anderer Überschrift im International Herald Tribune.

Konzentration auf Machtzentrum Berlin nimmt weiter zu

Samstag, Dezember 8th, 2007

Das was Berlin lange Zeit entsagt war und von Anhängern der Stadt stets gefordert wurde, ist im Jahr 2007 weiter Realität geworden: die Hauptstadt ist das Machtzentrum der Bundesrepublik Deutschland. Zu diesem Schluss kommt das aktuelle Hoppenstedt-Nachschlagewerk “Verbände, Behörden, Organisationen der Wirtschaft”.

Insgesamt 989 Hauptverbände und Spitzenorganisationen der deutschen Wirtschaft haben ihren Sitz in Berlin – nimmt man noch die Stadt Potsdam mit immerhin 52 Einträgen dazu, dann haben sich mehr als eintausend einflussreiche Verbände und Institutionen im Großraum der deutschen Hauptstadt versammelt. 17 Jahre nach der Wiedervereinigung hat Berlin damit seine Stellung als (wirtschafts)politische Schaltzentrale der Republik gefestigt. Dazu kommen 33 Bundesbehörden, acht weniger als in der Bundesstadt Bonn.

Ein Blick auf die größten Städte Deutschlands zeigt dabei deutlich die regionale Verteilung von Spitzenverbänden und Bundesbehörden: Während Bonn, als ehemaliger Regierungssitz, weiterhin auf Platz zwei rangiert, verteilen sich die meisten anderen Organisationen auf ein kompaktes Mittelfeld der wirtschaftsstarken Städte Frankfurt/M., Hamburg, München, Köln und Düsseldorf. Die Zahl der Bundes- und Landesbehörden hat sich übrigens noch nicht messbar verringert, trotz des immer wieder angekündigten Bürokratieabbaus. Die Hoppenstedt-Datenbank verzeichnet hier insgesamt 1.292 Einträge; ein Wert der seit Jahren in etwa gleich bleibt.