Archive for Mai, 2009

Dissertation beleuchtet die Bonn-Berlin-Entscheidungen der Jahre 1991-1998

Freitag, Mai 29th, 2009

Die Dissertation “Der Bundestag als Bauherr in Berlin. Ideen, Konzepte, Entscheidungen zur politischen Architektur (1991–1998)” von Dr. Nino Galetti, Referent der Konrad-Adenauer-Stiftung, ist in diesem Frühjahr zu Recht mit dem Wissenschaftspreis des Deutschen Bundestags ausgezeichnet worden.

Galetti ist in das Parlamentsarchiv eingetaucht und hat über Jahre recherchiert und Protokolle gelesen. Zudem führte er Gespräche mit wichtigen Zeitzeugen der 1990er Jahre. Herausgekommen ist ein 400-Seiten-Werk, dass detailliert die Entscheidungswege zum Bau des neuen Parlamentsviertels im Berliner Spreebogen herausarbeitet. Ohne die Kenntnis der Bonner Jahre wären viele Entscheidungen der Politiker für die Gestaltung der Bauten in Berlin nicht nachvollziehbar. Insofern hat Galetti korrekterweise auch das erste Kapitel seiner Arbeit der Baugeschichte des Bundestages in Bonn gewidmet. Im dritten Kapitel wird die Hauptstadtfrage und Umzugsentscheidung von 1991 geschildert und bewertet, bevor es dann um die eigentliche Thematik der Dissertation, dem Bundestag als Bauherr in Berlin, geht.

Für alle diejenigen, die noch mal zusammengefasst an einer Stelle nachlesen möchten, wie das neue Parlamentsviertel in Berlin geplant und entstanden ist, bietet die Dissertation von Nino Galetti eine gute Gelegenheit. Insgesamt neutral und überaus kenntnisreich werden die wichtigen und auch weniger wichtigen Entscheidungen chronologisch beschrieben, Hintergründe erklärt, eingeordnet und bewertet. Galetti ist für seine jahrelange Aufarbeitung der 1990er Jahre zu danken. Der Deutsche Bundestag hat dies mit seiner Auszeichnung getan.